Psychotherapie Lisa Gerstl

Es gibt so viele Gründe für Psychotherapie wie Menschen, die sie in Anspruch nehmen.

Vielleicht leiden Sie unter Überlastung oder Unterforderung, fühlen sich in der Öffentlichkeit/bei Präsentationen nicht wohl, haben Lernschwierigkeiten, Entscheidungsschwierigkeiten, oder haben körperliche Schmerzen oder Symptome, die Sie und andere sich nicht erklären können. Erfahren Sie immer wieder Angstzustände, haben Sorgen,  empfinden starke Trauer, haben schwierige Familienverhältnisse oder müssen (Familien-)Geheimnisse für sich behalten? Haben Sie Probleme mit oder bei Ihrer Sexualität? Hadern Sie mit Erwartungen, die in Sie gelegt werden oder sind gar Ihr*e stärkste*r Kritiker*in, leiden unter gesellschaftlichen Normen oder dem Leistungsdruck der heutigen Zeit oder haben Ihre Gefühle scheinbar nicht unter Kontrolle?

 

Die Liste könnte endlos weitergeführt werden. Jedes Thema ist gleich wichtig.

 

Ich nehme Ihre Belastung ernst und möchte Ihnen einen sicheren Raum bieten, in dem Sie ohne Sorge vor Bewertung und geschützt durch die Verschwiegenheitspflicht Ihre Themen ansprechen und bearbeiten können.

Wir alle sind Expert*innen für uns selbst. Manchmal brauchen wir Hilfe, um wieder in Kontakt mit uns zu kommen. Als Psychotherapeutin unterstütze ich Sie genau dabei.